Übungen unter besonderen Bedingungen

Wir üben weiter - trotz erschwerter Bedingungen durch Corona!

Nach einer langen Unterbrechung des Ausbildungsdienstes und der Wiederaufnahme befindet sich die Feuerwehr immer noch nicht im Regelausbildungsbetrieb.

Als Feuerwehr gelten für uns weiterhin besondere Vorgaben, um einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorzubeugen. Bedingt durch diese Corona-Schutzmaßnahmen findet die Ausbildung unter erschwerten Bedingen statt. Die Anzahl der Teilnehmer pro Ausbildungseinheit wurde reduziert und zeitlich gestaffelt.

Für uns bedeutet das aber auch, dass wir in der theoretischen Ausbildung den Mindestabstand von 1,5 m einhalten müssen. In der praktischen Ausbildung ist das leider nicht immer möglich, deshalb führen wir die praktische Ausbildung in kleinen Gruppen durch und tragen dabei einen Mund-Nase-Schutz.  

Diese Schutzmaßnahmen hindern uns nicht daran, den erforderlichen Ausbildungsbetrieb durchzuführen. Dieser ist wichtig, um im Ernstfall unsere Hilfe adequat durchführen zu können.

Weitere Bilder findet ihr in unserer Bilder-Galerie

10.09.2020 - Bundesweiter Warntag

 

Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag statt. An diesem gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden die vernetzten Warnmittel erprobt, mit denen die Bevölkerung gewarnt werden kann.

Pünklich um 11:00 Uhr wird zeitgleich in den Landkreisen und Kommunen in allen Ländern ein Probealarm ausgelöst. Dieser Probealarm wird an die Warnmultiplikatoren des Modularen Warnsystem (MoWaS) geschickt. Von dort geht die Probewarnung weiter an die jeweiligen Systeme bzw. Endgeräte. Dazu gehören unter anderem:

  • Radio
  • Fernsehen
  • Warn-Apps (NINA, hessenWarn, BIWAPP, KATWARN)
  • Sirenen
  • Internetseiten (z. B. von Radio- und Fernsehsendern)
  • Social Media (z. B. Twitter)
  • Digitale Werbetafeln

Sofern in den einzelnen Kommunnen noch Sirenen vorhanden sind,  werden diese ausgelöst und jeder, der eine Warnapp auf seinem Smartphone installiert hat, bekommt den Probealarm als Warnmeldung angezeigt.

Die Sirenen signalisieren mit einem einminütigen Heulton (an- und abschwellend), dass ein Hörfunksender einzuschalten ist und auf Durchsagen geachtet werden soll. Ein weiterer einminütiger durchgehender Heulton signalisiert, dass keine Gefahr mehr besteht.

Der Warntag wird jährlich wiederholt, jeweils an jedem zweiten Donnerstag im September.

Weitere Informationen finden Sie unter warnung-der-bevoelkerung.de

Jagdgenossenschaft Wächtersbach spendet der Jugendfeuerwehr

Am 24.04. gegen 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wächtersbach zu einem Waldbrand mit unklarer Lage alarmiert. Über einen Zeitraum von etwa 6 Stunden galt es, nacheinander an 2 unterschiedlichen Stellen jeweils einen Waldbrand zu bekämpfen, unterstützt durch die Feuerwehren aus Aufenau, Hesseldorf, Neudorf und Wittgenborn sowie Kräfte der Feuerwehr Gründau (Einsatzbericht).

Der Vorstand der Jagdgenossenschaft Wächtersbach Innenstadt hat beschlossen, mit einer Spende die herausragende Leistung der Feuerwehren bei der Waldbrandbekämpfung zu würdigen.

Durch den Manfred Huck, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, wurde eine Spende in Höhe von 500 € an die Jugendfeuerwehr Wächtersbach übergeben.

Die Jugendfeuerwehr Wächtersbach und auch der Förderverein der Feuerwehr Wächtersbach e.V. bedanken sich hiermit bei der Jagdgenossenschaft Wächtersbach Innenstadt für die überreichte Spende.

Aktuelles Wetter erhöht Gefahr von Vegetationsbränden

Beachtet bitte, dass das schöne Wetter Ende März dafür gesorgt hat, dass auch die Vegetation wieder etwas "trockener" ist. Insbesondere trifft das auf Hecken zu.

Wir können verstehen, dass durch die aktuelle Situation jeder Abwechslung bzw. eine sinnvolle Beschäftigung sucht. Nachdem wir aber heute bislang zu 3 brennenden Hecken alarmiert wurden, folgende Bitte von uns:

Keine offenen Flammen in der Nähe von trockenen Hecken!

Auch wir wollen unsere persönlichen Kontakte soweit wie möglich reduzieren. Das geht aber nur, wenn sich alle umsichtig verhalten und wir nicht zu Bränden oder Unfällen ausrücken müssen. Danke ;-)

Blaulicht-Fasching bei der Feuerwehr

Wir wollen auch dieses Jahr wieder mit euch zusammen am 23.02.2020 Fasching feiern.


Ab 11 Uhr gibt´s bei uns zu fairen Preisen Wächtersbacher Bratwürstchen vom Altstadtmetzger Reetz, leckeres Bier und allerlei Alkoholisches.
Ab 15 Uhr heißt es in unserer geheizten und liebevoll geschmückten Fahrzeughalle: Musik ab!

Schon jetzt vielen Dank für eure Unterstützung unseres Vereins und die damit verbundene Förderung des Brandschutzes in Wächtersbach!

 
 

Informationen zu Sturm Sabine

 

Aktuelle Warnungen zum Untwetter findet ihr unter:

DWD Warnwetter: https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen_gemeinden/warnWetter_node.html?ort=W%C3%A4chtersbac

Weiter gibt es mit HessenWARN die Nachfolge-App zu Katwarn. Dort bekommt ihr neben Unwetterwarnungen auch Meldungen zu Schulausfällen.

Pressemitteilung des Main-Kinzig-Kreises zu geschlossenen Schulen am Montag: https://www.mkk.de/aktuelles/pressemitteilungen_1/pressemitteilung_1125120.html

10.02.2020 - 07:00 Uhr - Zahlreiche Straße im Bereich Wittgenborn - Leisenwald durch Bäume versperrt

Update 12 Uhr: Heute Nacht waren die Feuerwehren aus Wittgenborn, Neudorf und Hesseldorf im Einsatz. Heute Vormittag wurden zusammen mit der Drehleiter aus Bad Orb in der Altstadt lose Dachziegel an einem Haus entfernt.

 

Die Feuerwehr informiert zum Sturm aktuell: durch umgestürzte Bäume sind alle Straßen von bzw. zur „Platte“...

Gepostet von Wächtersbach - „ächt" lebenswert am Sonntag, 9. Februar 2020

Für Wächtersbach: Schule fällt am Montag aus. Die Kitas bleiben geöffnet, ebenso das Rathaus. Warum? Der Besuch einer...

Gepostet von Andreas Weiher am Sonntag, 9. Februar 2020

 

Sammlung der Weihnachtsbäume

Sammlung der ??Weihnachtsbäume?? in der Innenstadt
 
Am 11.01.2020 ab 12:00 Uhr werden in Wächtersbach - Innenstadt die am Straßenrand bereitgestellten Weihnachtsbäume eingesammelt.
 
Die Sammlung wird durch den Förderverein der Feuerwehr Wächtersbach e.V. durchgeführt, unterstützt durch die Jugendfeuerwehr Wächtersbach.
 
Alles was ihr uns im Rahmen der Weihnachtsbäume-Sammlung spendet, wird verwendet, um die Ausbildung der Jugendfeuerwehr und der Feuerwehr Wächtersbach zu unterstützen.
 
Für alle, die den Weihnachtsbaum jetzt schon raus stellen: Für die nächsten Tage ist ?Samm?angekündigt!

Absage der Jahreshauptversammlung

Die für den  Freitag, 27.03.2019 um 20:00 Uhr angesetzte Jahreshauptversammlung fällt aufgrund der Corona-Ausbreitung aus.
 
Ein Nachholtermin wird bekanntgegeben.