• 3
  • 2
  • 4
  • 5
  • 1
  • 6
  • 8
  • 7

 Dienstabende:           Einsatzabteilung:  Donnerstags, ab ca. 19:45 Uhr      Jugendfeuerwehr: Donnerstags, ab 18:30 Uhr

Interesse? - Komm einfach vorbei!

Einsatzbericht Juli 2016

header serie einsatzbericht

Einsatzbericht Juli 2016

Im Juli wurden durch die Feuerwehren aus Wächtersbach 11 Einsätze abgearbeitet.

Am 05.07. um 08:54 Uhr wurden die Feuerwehren aus Neudorf und Wächtersbach zum Alarm der Brandmeldeanlage einer Firma in Neudorf alarmiert. Dabei handelte es sich um einen Fehlalarm. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug.

Am 08.07. um 15:29 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hesseldorf, Wächtersbach und Brachttal zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem LKW-Unfall alarmiert. Der LKW war umgestürzt und der Fahrer eingeklemmt. Zusammen mit den anderen Feuerwehren wurde der LKW-Fahrer aus seiner Einklemmung befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Wächtersbach sowie 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Hesseldorf.

Am 14.07. um 20:31 Uhr wurden die Feuerwehren aus Aufenau und Wächtersbach in die Rotgartenstraße zu einer Tierrettung alarmiert. Dazu wurde ein Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach aus der regulären Übung (da Donnerstags der Dienstabend stattfindet) abgezogen. Vor Ort galt es, zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Aufenau und dem Traktor eines ansässigen Landwirtes ein Pferd aus einem Wassergraben zu befreien. Das Pferd konnte wohlbehalten an die Besitzerin übergeben werden. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Aufenau und 1 Fahrzeug der Feuerwehr Wächtersbach.

Am 15.07. um 11:33 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hesseldorf und Wächtersbach zu einem Zimmerbrand nach Hesseldorf alarmiert. Vor Ort wurde schnell klar, dass hier nur Essen auf dem Herd angebrannt war und die Rauchwarnmelder ausgelöst hatte. Im Einsatz waren jeweils 2 Fahrzeuge.

Am 17.07. um 21:59 Uhr wurde der Abrollbehälter Atemschutz zu einem Gebäudebrand in das Sinntal alarmiert. Dort wurden weitere Atemschutzgeräte benötigt. Im Einsatz war 1 Fahrzeug.

Am 23.07. um 12:34 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wittgenborn und Wächtersbach zu einem Kleinfeuer in die Langgasse alarmiert. Hier wurde unerlaubt Abfall verbrannt. Das Feuer wurde gelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz war jeweils 1 Fahrzeug.

Sachspende der Kremer GmbH

header serie information

 

Kurz vor Weihnachten wurde durch Hr. Hämel, den Geschäftsführer der Kremer GmbH aus Wächtersbach, eine Sachspende in Form von mehreren neongelben Rollschläuchen an die Feuerwehr Wächtersbach übergeben. Unter anderem die beiden auf dem Bild abgebildeten 30 m langen C-Rollschläuche.

sachspende fa kremer 1 20160107 1372501778Die Feuerwehr Wächtersbach möchte sich an dieser Stelle bei der Kremer GmbH für diese Spende bedanken. Bereits in den vergangenen Jahren gab es immer wieder Spenden von der Kremer GmbH, welche die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Wächtersbach bei Einsätzen und Übungen gut unterstützen. Durch die neongelbe Färbung der Schläuche sind diese bei Dunkelheit oder in verrauchten Räumen wesentlich besser zu sehen und reduzieren so die Stolpergefahr für die Einsatzkräfte.

Brandsimulationsanlage FireDragon - Video

Ende Mai war in Wächtersbach der Übungscontainer "FireDragon" der Firma Dräger zu Gast. Hierbei handelt es sich um eine gasbefeuerte Brandsimulationsanlage.

Durch FF MKK - die Webseite der Feuerwehren des Main-Kinzig-Kreises wurde hierzu bereits bereichtet.

In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Wächtersbach entstand dabei auch ein kurzer Film, der die Brandsimulationsanlage aus der Sicht eines Atemschutzgeräteträgers zeigt:

 Das Filmmaterial wurde durch die Feuerwehr Wächtersbach mit einer Helmkamera aufgenommen und FFMKK.de zur Verfügung gestellt.